1975 wurde die Internationale Telex-Börse eröffnet, die es Unternehmen ermöglichte, Telexe zu versenden. Vier Jahre später wurden die Dienste von International Direct Dialling (IDD) eingeführt und die erste elektronische Börse in Johor Bahru in Betrieb genommen. Das Volumen der Neuentwicklung war so groß, dass die Abteilung Anfang der 80er Jahre gezwungen war, Auftragnehmer zu benennen, die beim Bau neuer Leitungen und beim Ausbau des Kabelnetzes helfen. Die Briten, die seit dem 18. Jahrhundert in Malaysia präsent waren, waren für die Errichtung der frühesten Telekommunikationseinrichtungen des Landes verantwortlich, die sich im Laufe der Zeit zu TM entwickelten. Als erste Einrichtung von Telegrafenlinien unter der Posts & Telegraphs Department debütierten Telefone im späten 19. Jahrhundert, die frühesten handgekurbelten Magneto-Geräte, die in den 1880er Jahren in Perak zum Einsatz kommen. Die erste öffentliche Telefonzentrale des Landes wurde 1902 in Ipoh eingerichtet. Zusammen mit dem zunehmenden Handel und der Entwicklung von Townships stieg die Zahl der Telefonteilnehmer auf der Malaysischen Halbinsel deutlich an. Um das Volumen des Telefonverkehrs zu bewältigen, wurde 1930 in Kuala Lumpur eine automatisierte Magneto-Börse auf Jalan Weld in Betrieb genommen. In den 1930er Jahren konnten alle Telefonzentralen im Malayan Trunk System über Kurzwellen-Funksender mit Austauschen in Java, den Philippinen, den USA, Kanada und Mexiko kommunizieren. Gegen Ende des Jahrzehnts wurde an der Telefonzentrale von Kuala Lumpur ein Marconi-Funkterminal installiert, um Auslandsgespräche abzuwickeln.

Gleichzeitig begannen die kommerziellen Aktivitäten trotz der Besetzung zu florieren und die Nachfrage nach Telekommunikationsdiensten stark zunahm. Dies erforderte den Bau eines dritten Stocks am Telefonwechselgebäude in Kuala Lumpur. Zusammen mit der Ausgabe von 10-Cent-Münzen begannen Telefonzellen in Kuala Lumpur und Penang zu entstehen. Von 1950 bis 1953 verdoppelte sich der Umsatz des Ministeriums von 8 Millionen auf 17 Millionen Dollar, als die Zahl der installierten Telefone von 20.000 auf 39.000 stieg. Dementsprechend wuchsen die Stamm- und Knotenpunktnetze, und die Zahl der Radiosender stieg um das Zehnfache auf mehr als 1.000. 1953 wurde auch die Penang Auto Exchange für 5.000 Linien eröffnet. 1954 wurde die Main Trunk Route zwischen Singapur und Malakka, Kuala Lumpur und Penang fertiggestellt.